Stoppt 'Halyomorpha halys'


Die eigentlich aus Ostasien stammende braune marmorierte Baumwanze (bot. „Halyomorpha halys“) ist mittlerweile auch in den USA und Europa zu finden. Die Wanze ist etwa 15 Millimeter groß und schädigt durch ihre Saugtätigkeiten insbesondere Obstfrüchte, was zu weitreichenden Ernteausfällen führen kann. Um ein Eindringen des Schädlings in das australische und neuseeländische Ökosystem zu verhindern, haben das Australia Government Department of Agriculture and Water Resources und das neuseeländische Ministry for Primary Industries eine zeitlich begrenzte Begasungspflicht für gefährdete Waren verhängt.

Die Begasungsanforderung für Australien gilt für Abfahrten aus Deutschland ab dem 1. September 2020 und bis zum Eintreffen des Beförderungsschiffes in Australien am 31. Mai 2021.

Die Begasungsanforderung für Neuseeland gilt für Abfahrten aus Deutschland ab dem 1. September 2020 bis zum 30. April 2021 inklusive.

Wir empfehlen, ab sofort alle FCL Container für Australien und Neuseeland mit Sulfurylfluorid (SF) behandeln zu lassen, um Verzögerungen und Kosten für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten.

Eine Behandlung erst nach Ankunft in Australien/Neuseeland würde Verzögerungen von bis zu vier Wochen bis zur Auslieferung der Ware bedeuten und entsprechende Lagergelder bis zur Behandlung des
Containers nach sich ziehen.

Für weitere Informationen in Bezug auf Handling und Kosten steht Ihnen das Sales Team der SACO FCL und Projektabteilung zur Verfügung.

[PDF]

zurück zur Newsübersicht